Tipps zum Backen der Hundekekse:

    • der Teig für die Backmatten Leckerlies sollte nicht zu dick sein, sondern eher flüssig – eine Konsistens, ähnlich Pfannkuchenteig ist optimal!

    • zum Verteilen des Teigs auf der Matte eignet sich zum Beispiel eine Teigkarte / ein Teigschaber
    • lieber etwas länger backen, als bei zu hoher Temperatur – die meisten Rezepte liegen zwischen 150 – 180 °C bei 15-30 Minuten
    • zur längeren Haltbarkeit können die Leckerlies bei niedriger Temperatur (z.B. 60 °C) bei leicht geöffnetem Backofen für 1-2h trocknen
Banane-Rhabarber-Leckerchen

Zutaten:

  • 1 Banane (überreif)
  • 40 gr Rhabarber
  • 0,5 cm Ingwer
  • 2 Eier
  • 100 gr Kartoffelmehl

Zubereitung:

    • Zuerst das Obst und die Eier pürieren und anschließend das Kartoffelmehl hinzugeben.
    • Die Konsistens der Masse prüfen (Stichwort Pfannkuchenteig).
    • Den Teig mittig auf die Backmatte geben und gleichmäßg in die Vertiefungen streichen.
    • Bei 150 Grad für 25 min Ober/Unterhitze auf mittlerer Schiene im Ofen backen.
    • Anschließend im offenen Backofen abkühlen lassen.

      Parmesan-Leberwurst-Leckerlies

      Zutaten:

    • 100 gr Parmesan
    • 50 gr feine Leberwurst
    • 2 Eier
    • Kräutermischung (Fachhandel für Tierernährung)
    • 50 gr Kartoffelmehl
    • 3 EL Wasser
    • Zubereitung:
    • Alle Zutaten pürieren , das Kartoffelmehl zum Schluss hinzu geben.
    • Die Konsistens der Masse prüfen (Stichwort Pfannkuchenteig).
    • Den Teig mittig auf die Backmatte geben und gleichmäßg in die Vertiefungen streichen.
    • Bei 150 Grad für ca 15 min Ober/Unterhitze im Ofen auf mittlerer Schiene backen.
    • Anschließend im offenen Backofen abkühlen lassen.

    Anzeige